Neugierig? Dann komm mit Alberta mit!

Die LKJ bei Facebookexploratorium bei flickrZu unserem Blog

Mit Aug und Ohr - aus der Wunderkiste des Exploratoriums

8000 Besucher waren begeistert von ersten Ausstellung des Kindermuseums exploratorium

Bei der ersten Ausstellung des Kindermuseums exploratorium vom 14. bis 24. April 1998 im Treffpunkt Rotebühlplatz ging es um visuelle und akustische Phänomene in ihrer Wechselwirkung. An über 20 interaktiven Stationen konnten die Besucher mit visuellen und akustischen Phänomenen experimentieren. Die Exponate und Erfahrungsstationen wurden von Künstler/innen und kulturpädagogischen Institutionen unter Mitwirkung von Kindern und Jugendlichen entwickelt:


Katharina Wibmer - Das Weltmobil, die Videokabinette
Klaus Pfaffenzeller - Ohrensessel
Georg Winter - Ukiyo camera systems
Joachim Fleischer - Licht- und Schattenlabor
Volker Illi - Karton-Orchester, Regenmacher
Otto Kränzler - Klangbilder, Samples
Dr. Karl-Heinz Kleinbach - Riesenblockflöte
Friedrich Förster - Licht- und Laserdesign
Sabine Hauerstein - Tastklangobjekte
Fakultät für Sonderpädagogik Reutlingen - Berg und Tal
Kunstseminar Metzingen - Wachsendes Xylophon, Hörrohre, Klang-Kisten
vhs Treffpunkt Kinder - Hörmemory, Guckkastenwand, Schmetterlinge
Junge Oper Staatsoper Stuttgart - Die Opernbox
Kunstschule Filderstadt - Container der Sinne
Neckarwerke Stuttgart - Das Wasserexperiment

Die Ausstellung wurde begleitet von verschiedenen Workshopangeboten. Mit über 8000 Besuchern war die erste Ausstellung ein großer Erfolg. Eine ausführliche Dokumentation kann bestellt werden.